1 Sitzung 04.07.2019 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 13.6 Ö: Einwohnerfragestunde-AL- 60

Umsetzung: Termin: 27.09.2019 an: Köberle, Bau- und Wirtschaftsförderungsamt
Erledigt: 26.11.2019 Ergebnis: in Bearbeitung

Aufgabe: Matthias Schulz erklärt, dass Teile der Bordsteine Schmersau Nr. 2 hochgesetzt werden müssen.

Realisierung: Bitte zusätzliche Erläuterungen zur gewünschten Maßnahme

2 Sitzung 04.07.2019 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 13.5 Ö: Einwohnerfragestunde-AL- 60

Umsetzung: Termin: 27.09.2019 an: Köberle, Bau- und Wirtschaftsförderungsamt
Erledigt: 26.11.2019 Ergebnis: in Bearbeitung

Aufgabe: Marco Röhl weist auf den schlechten Zustand des ländlichen Wegebaus hin.

Realisierung: Bitte genauer definieren.

3 Sitzung 04.07.2019 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 13.4 Ö: Einwohnerfragestunde-AL- 60

Umsetzung: Termin: 27.09.2019 an: Wüstenberg, Bau- und Wirtschaftsförderungsamt
Erledigt: 19.09.2019 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: Frau Fenzl schlägt Malerarbeiten am Jugendclub Schmersau vor.

Realisierung: in HH 2020 eingestellt entspr. Anmeldung durch M. Müller

4 Sitzung 04.07.2019 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 13.3 Ö: Einwohnerfragestunde-AL- 60

Umsetzung: Termin: 27.09.2019 an: Köberle, Bau- und Wirtschaftsförderungsamt
Erledigt: 26.11.2019 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: Der Baumschnitt zwischen Schmersau und Natterheide ist nicht zufriedenstellend ausgeführt worden. Teilweise liegt der Verschnitt in den Gräben.

Realisierung: Der Baumschnitt verbleibt an Ort und Stelle

5 Sitzung 04.07.2019 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 13.2 Ö: Einwohnerfragestunde-AL- 32

Umsetzung: Termin: 27.09.2019 an: Frank, Ordnungsamt
Erledigt: 03.09.2019 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: Petra Fenzl weist darauf hin, dass das Grundstück Schmersau Nr. 9 zunehmend verwahrlost. Sie möchte wissen, ob es statthaft ist, dass der Zaun bis zur Straße verläuft und bittet das Ordnungsamt, sich um den Sachverhalt zu kümmern.

Realisierung: Das Bauamt wurde mit dem Mähen des Grünstreifens beauftragt. Der Grünstreifen befindet sich im Eigentum des Landkreises. Durch den Zaun wird der öffentliche Straßenverkehr nicht erschwert oder verhindert. Ein Gehweg ist nicht vorhanden. Ein weiteres Einschreiten ist nicht möglich.

6 Sitzung 04.07.2019 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 13.1 Ö: Einwohnerfragestunde-AL- 60

Umsetzung: Termin: 27.09.2019 an: Wüstenberg, Bau- und Wirtschaftsförderungsamt
Erledigt: 19.09.2019 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: Robert Fenzl bittet um einen Spiegel und einen Händetrockner für die WC-Anlage im Jugendclub Gladigau.

Realisierung: Spiegel + Handtuchspender für HH 2020 durch Amt 32.00

7 Sitzung 21.09.2016 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 7.1 Ö: Anfragen und Anregungen AL 32

Umsetzung: Termin: 11.10.2016 an: Frank, Ordnungsamt
Erledigt: 10.10.2016 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: Herr Vinzelberg bittet das Ordnungsamt, in der Ortslage Schmersau mehr auf die Straßenreinigung vor den Grundstücken zu achten und schriftliche Aufforderungen zu versenden.
Der Ortsbürgermeister schlägt vor, die Gefahrenabwehrverordnung zu ändern, u m dann entsprechende Vernachlässigungen zur Anzeige bringen zu können. Es sollte ein zumutbarer Grünstreifen von jedem Bürger gepflegt werden.

Realisierung: Privatpersonen werden erst zur Reinigung aufgefordert, wenn unsere eigenen Grundstücke sauber sind. M. Frank

8 Sitzung 09.07.2014 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 10.1.4 Ö: Schaukasten Orpensdorf

Umsetzung: Termin: 02.09.2014 an: Harwart, Bau- und Wirtschaftsförderungsamt
Erledigt: 17.09.2014 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: Frau Salomon bemängelt, dass der Schaukasten in Orpensdorf defekt ist.
Die Glaskästen seien nicht gut, besser wäre nur ein ¿Brett¿, wie in Gladigau.

Realisierung: Die Rep. des Schaukastens in Orpensdorf erfolgt durch die Holzwerkstätten

9 Sitzung 09.07.2014 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 10.1.3 Ö: Straßengraben DGH Richtung Orpensdorf

Umsetzung: Termin: 02.09.2014 an: Harwart, Bau- und Wirtschaftsförderungsamt
Erledigt: 07.10.2014 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: Herr Horst Melchert informiert darüber, dass der Straßengraben zwischen Dorfgemeinschaftshaus und Orpensdorf ein falsches Gefälle habe. Das Wasser fließe auf Privatgrundstücke.
Herr Bartels soll dies im Unterhaltungsverband ansprechen.

Realisierung: wird erledigt

10 Sitzung 09.07.2014 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 10.1.2 Ö: Rückstau Augraben

Umsetzung: Termin: 02.09.2014 an: Harwart, Bau- und Wirtschaftsförderungsamt
Erledigt: 07.10.2014 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: Dirk Rohbeck erklärt, nach Rückstau des Augrabens fehle noch immer der Einbau der Kaskaden.
Herr Müller antwortet ihm hierzu, dass diese Maßnahme im Unterhaltungsverband als 2. Priorität stehe.
Herr Bartels solle dies Beim Unterhaltungsverband anspr echen.

Realisierung: Maßnahme Kaskadierung ist beantragt lt Aussage des Geschäftsführers Herrn Hartmann aber noch nicht bewilligt

11 Sitzung 09.07.2014 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 10.1.1 Ö: Infotafel Brunnen

Umsetzung: Termin: 02.09.2014 an: Harwart, Bau- und Wirtschaftsförderungsamt
Erledigt: 17.09.2014 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: Frau Salomon sagt, dass auch der Brunnen eine Info-Tafel erhalten sollte.

Realisierung: Die Aufstellung einer Tafel am Brunnen ist im Zuge des Tourismusprojektes zu klären- verantwortlich Frau Bütow

12 Sitzung 19.03.2014 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 8 Ö: Einwohnerfragestunde - Fragen an das Amt für Finanzen

Umsetzung: Termin: 28.03.2014 an: Kränzel, Amt für Finanzen und Ordnungsangelegenheiten
Erledigt: 03.04.2014 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: E. Melchert fragt nach, ob es für Durchfahrtsstraße Schmersau eventuell Termine gibt (Prioritätenliste)
M. Ungnade fragt nach dem Stand der Bushaltestelle Gladigau
Es gibt noch keinen Pachtvertrag zwischen Gemeinde und Familie Ungnade!

Realisierung: Ein Termin für die Straße in Schmersau ist dem Amt 20 nicht bekannt. Hier müsste gegebenenfalls im Amt 60 nachgefragt bzw. die Prioritätenliste des LK eingesehen werden.
Der Pachtvertrag wurde erarbeitet und geht in der 14./15. KW an Ungnades in die Post.

13 Sitzung 29.01.2014 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 10 Ö: Anfragen und Anregungen an das Amt für Bau und Wirtschaftsförderung

Umsetzung: Termin: 07.03.2014 an: Harwart, Bau- und Wirtschaftsförderungsamt
Erledigt: 07.03.2014 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: Herr Rohbeck erkundigt sich zum Stand der Augrabenregulierung und bittet den Bürgermeister, Kontakt zur zuständigen Behörde aufzunehmen. Der Anglerverein beklagt Verlandung und eine Abwanderung der Fische
Die Verwaltung wird aufgefordert, die nötige Baumaßnahme, die beantragt wurde, anzuordnen.

Realisierung: Problemfall im Bauamt nicht bekannt,

14 Sitzung 29.01.2014 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 9 Ö: Beratung zur Prioritätenliste (Liste wurde bereits zur gemeinsamen Beratung aller Ortsbürgermeister und Ortschaftsräte am 27.01 2014 versendet)

Umsetzung: Termin: 07.03.2014 an: Kränzel, Amt für Finanzen und Ordnungsangelegenheiten
Erledigt: 03.03.2014 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: Herr Müller gibt Auskunft zur Prioritätenliste im Allgemeinen und zum Punktesystem.
Der Rat möchte die Liste um zwei Punkte erweitern.
Heizungsanlage im Vereinshaus Gladigau
Neubau Bushaltestelle in Schmersau
Herr Müller bemängelt an der Liste di e Bezeichnung ¿Nebenanlage Ortsdurchfahrt Schmersau¿, der Punkt sollte umbenannt werden in ¿Ausbau Ortsdurchfahrt¿
Unter dem Vorbehalt, dass diese beiden Punkte aufgenommen werden, stimmt der Ortschaftsrat der Liste zu.

Realisierung: Die Heizungsanlage DGH wurde in die Prioritätenliste aufgenommen, da vermutet wird, dass es sich um eine Neuinstallation mit Energieträgerwechsel handelt. (Wünschenswert ist konkretere Vorhabensbeschreibung im Protokoll, damit die Verwaltung die Maßnahme vertstehen kann.(Anmerkung Kränzel)) Ebenfalls aufgenommen wurde die Bushaltestelle. Die Bezeichnung Nebenanlage wurde geändert in Ausbau Ortsdurchfahrt. Dieses ist jedoch unrichtig, da Baulastträger der LK ist, die Kommune nur für Nebenanlagen.

15 Sitzung 04.12.2013 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 4.2 Ö: Informationen des Ortsbürgermeister für das Amt für Finanzen

Umsetzung: Termin: 14.03.2014 an: Kränzel, Amt für Finanzen und Ordnungsangelegenheiten
Erledigt: 04.03.2014 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: Vereinheitlichung der Gebühren für die Benutzung der Dorfgemeinschaftshäuser werden von der Verwaltung momentan bearbeitet. Vorschläge werden dann in den Ortschaftsräten diskutiert.

Realisierung: Die Überarbeitung der Nutzungsordnung ist laut Gebietsänderungsvertrag zum Ende der ersten Wahlperiode des 2009 gewählten Ortschaftsrates vorzunehmen. Erste Vorarbeiten wurden durch das Amt 10 getätigt. Die Aufgabe der DGH`s wurde mit dem Bereich Liegenschaften an das Amt 20 übertragen. Die zuständige Sachbearbeiterin wird frühestens ab Mai mit der Umsetzung beginnen.

16 Sitzung 04.12.2013 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 4.1 Ö: Informationen des Ortsbürgermeisters für das Amt für Verwaltungssteuerung und Demografie

Umsetzung: Termin: 17.03.2014 an: Müller, Amt für Verwaltungssteuerung und Demografie
Erledigt: 05.03.2014 Ergebnis: teilweise erledigt

Aufgabe: bisheriger Bufdi soll zum 30.06.2014 als Niedrigverdiener eingestellt werden

Realisierung: Frau Carola Preuss ist beantragt für die Maßnahme "Aktiv zur Rente" für die Vorbereitung des Jubiläums der Ortschaft Gladigau. Es ist geplant, dass Frau Preuss in dieser Maßhnahme vom 01.07.2014 bis 30.06.20^15 tätig ist. Die Maßnahmegenehmigung liegt allerdings noch nicht vor. Sobald hierüber entsprechende Informationen vorliegen, wird der Ortsbürgermeister umgehend informiert.

17 Sitzung 18.09.2013 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 8.2 Ö: Einwohnerfragen an das Amt für Bau und Wirtschaftsförderung

Umsetzung: Termin: 15.11.2013 an: Bartels, Bau- und Wirtschaftsförderungsamt
Erledigt: 21.11.2013 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: Herr Melchert ist mit der Grabenräumung nicht zufrieden. Da die Räumung nicht sauber durchgeführt wird, sind die Durchläufe verstopft. Kritik soll an den Unterhaltungsverband weiterleitet werden. Dies betrifft die Gräben zwischen Orpensdorf und Schmersau.

Realisierung: Der Unterhaltungsverband ist informiert worden.

18 Sitzung 18.09.2013 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 8.1 Ö: Einwohnerfragen an das Ordnungsamt

Umsetzung: Termin: 15.11.2013 an: Frank, Ordnungsamt
Erledigt: 11.11.2013 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: Herr Vinzelberg ist empört über das Anschreiben des Ordnungsamtes (Ordnungswidrigkeit) zur Straßenreinigung. Er stellt eine Nachfrage zum Stand der Sirene in Orpensdorf.
Der Ortsbürgermeister möchte bei Ordnungswidrigkeiten im eigenen Ort eine Infor mation vom Ordnungsamt bekommen, bevor Abmahnungen oder Ordnungsstrafen herausgeschickt werden. Dies kann eine Kurzinfo oder auch als Telefonat durchgeführt werden.

Realisierung: Der Gehweg vor dem Grundstück Schmersau Nr. 11 war zum Zeitpunkt der Kontrolle (17.07.2013) mit Gras bewachsen.
Wir werden uns bemühen, vor dem Versenden von Briefen die OBM´s zu informieren. Dies ist aber mit einem erhöhten Verwaltungsaufwand verb unden, da nicht alle OBM über eine Mailadresse verfügen. Ich möchte aber daraufhin weisen, dass der OBM keine Entscheidung über das Verfahren trifft. Die Firma Strom Schulz musste 2 Termine zum Aufbau des Mastes absagen. Neuer Termin: 08.11.13

19 Sitzung 18.09.2013 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 7.1 Ö: Anfragen und Anregungen für das Amt für Bau und Wirtschaftsförderung

Umsetzung: Termin: 15.11.2013 an: Bartels, Bau- und Wirtschaftsförderungsamt
Erledigt: 21.11.2013 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: Herr Rohbeck stellt Nachfrage zum Stand der Augrabenregulierung,
schlechte Bedingungen des Wasserstandes, Termin für Fertigstellung ist Jahresende, Verwaltung soll beim UHV Milde/Biese/Aland nachfragen.

Realisierung: Die Maßnahme ist durch den UHV beantragt, zur Zeit liegt noch keine Bewilligung durch Herrn Hartmann vor.

20 Sitzung 18.09.2013 Ortschaftsrat Gladigau

TOP 6.1 Ö: Informationen des Ortsbürgermeisters für das Amt für Finanzen

Umsetzung: Termin: 15.11.2013 an: Kränzel, Amt für Finanzen und Ordnungsangelegenheiten
Erledigt: 17.02.2014 Ergebnis: keine Zustimmung

Aufgabe: Liste zum Rückbau von Spielgeräten am Spielplatz :
Gladigau ==> Eisenbahn wird repariert
Schmersau ==> 2 Federtiere solle sollen rückgebaut werden , Warum? Der Ortschaftsrat bittet um Prüfung bzw. um Reparatur.

Realisierung: Zuständig Amt 60